League of Legends Wiki
Advertisement

Ein manaloser Champion nutzt kein Mana als Ressource, um seine Fähigkeiten auszuführen. Auch profitiert er nicht von Mana-Erhöhung oder Manaregeneration.

Aktuell gibt es 22 Champions, die kein Mana verwenden. Einige davon nutzen alternative Ressourcen, um ihre Fähigkeiten auszuführen. Die häufigsten alternativen Ressourcen sind Energie und Leben. Es gibt aber auch Champions, die keinerlei Kosten für die Verwendung ihrer Fähigkeiten haben.

Alternative Ressourcen

Die häufigste Alternative zu Mana als Ressource ist entweder Energie oder Leben.

Energie

Siehe Hauptartikel: Energie.

Manche Champions nutzen Energie, um ihre Fähigkeiten einzusetzen. Sie wird durch einen gelben Balken unterhalb der Lebensleiste eines Champions angezeigt.

Folgende Champions nutzen Energie als Ressource:

Leben

Einige Champions opfern ihre Lebenspunkte, um Fähigkeiten zu verwenden. Es ist nicht möglich, beim Wirken einer dieser Fähigkeiten zu sterben. Die Fähigkeit reduziert das Leben des Champions lediglich auf 1 und wird trotzdem gewirkt.

Folgende Champions nutzen ihr eigenes Leben als Ressource:

Es sei erwähnt, dass alle bis auf Ivern Ivern mindestens eine Fähigkeit besitzen, Leben wiederherzustellen.

Keine Kosten

Folgende Champions haben keine Kosten, die in Verbindung mit der Ausführung ihrer Fähigkeiten stehen. Dennoch kann es sein, dass ihnen eine alternative Ressource zur Verfügung steht, die z.B. die Stärke ihrer Fähigkeiten verändert (siehe nächster Abschnitt).

Alternative Mechaniken

Es gibt ein paar alternative Mechaniken, die sich wie eine Ressource verhalten und die Verfügbarkeit von Championfähigkeiten bzw. bestimmten Effekten dirigieren.

Hitze

Einzigartig für Rumble Rumble. Er erhöht mit jeder Fähigkeit Hitze. Wenn er in den letzten 4 Sekunden keine Fähigkeit angewendet hat, sinkt Hitze rapide. Je nach Hitzewert bekommt Rumble Rumble verschiedene Effekte. Hitze wird in der Ressorucenleiste in verschiedenen Farben angezeigt:

  • 0-49 Hitze - Keine Effekt.
  • 50-99 Hitze - Gefahrenbereich - seine grundlegenden Fähigkeiten erhalten zusätzliche Effekte.
  • 100 Hitze - Überhitzung - er verursacht zusätzlich magischen Schaden mit seinen normalen Angriffen. Während er einige Sekunden lang abkühlt, kann er keine seiner Fähigkeiten benutzen.

Wildheit

Rengars Wildheit

Rengar Rengar benutzt Wildheit als Ressource. Seine Ressourcenleiste ist in vier Teile aufgeteilt. Während Rengar über 1-3 Wildheit verfügt, ist die Leiste weiß. Sobald er vier Wildheit aufgebaut hat, wird diese Orange und verstärkt seine Fähigkeiten.

Wut

Während Mini-Gnar Mini-Gnar kämpft, generiert er Wut. Außerhalb des Kampfes verliert er nach ein paar Sekunden nach und nach seine Wut. Die Regeneration im Kampf mit Vasallen ist reduziert.

Sobald er 100 Wut erreicht, schaltet er alternative Fähigkeiten frei. Etwa nach 5 Sekunden oder beim Verwenden einer Fähigkeit verwandelt sich Mini-Gnar Mini-Gnar für 15 Sekunden in Mega-Gnar Mega-Gnar. Wenn seine Wut erschöpft ist, verwandelt er sich wieder zurück und kann für einige Sekunden keine Wut regenerieren.

Zorn

Zorn verhält sich bei jedem Champion, welcher es benutzt, einzigartig. Jedoch können alle bei Treffern oder mit ihren ultimativen Fähigkeit Zorn generieren. Die Resscourcenleiste ist bei allen Rot.

Immer wenn er einen Gegner attackiert, regeneriert er mit Fällen der Demütigen Fällen der Demütigen Zorn. Passiv erhält er durch Dominus Dominus Zorn. Sobald er mehr als 50 Zorn hat, verstärkt er seine Fähigkeiten. Außerhalb des Kampfes verliert er Zorn. Durch Herrschaft des Zorns Herrschaft des Zorns erhält er 50% mehr Zorn, wenn er weniger als die Hälfte seines Lebens hat.

Solange sie nicht Erbe des Drachen Erbe des Drachen erlernt hat, hat sie keinen Zugriff auf Zorn. Mit der Erlernung erhält sie sofort 100 Zorn. Shyvanas Shyvanas Zorn sinkt nicht und generiert sich sowohl passiv als auch durch Angriff auf den Gegner. 100 Zorn werden für Erbe des Drachen Erbe des Drachen benötigt, bei dessen Einsatz es langsam sinkt. In Drachenform kann sie auch weiterhin Zorn sammeln und so die Verwandlung verlängern.

Tryndameres Tryndameres benötigt für keine Fähigkeitenaktivierung Zorn, aber Kampfrausch Kampfrausch gewährt ihm pro Zorn zusätzliche kritische Trefferchance und Blutdurst Blutdurst verbraucht Zorn. Immer wenn er mit seinen Fähigkeiten oder normalen Angriffen trifft, regeneriert er Zorn. Er erhält sofort Zorn, wenn er Unbändige Wut Unbändige Wut aktiviert. Außerhalb des Kampfes verliert er Zorn.

Rek'Sais Rek'Sais Zorn lässt sie passiv, während sie eingegraben eingegraben ist, Leben regenerieren. Außerdem verursacht Wütender Biss Wütender Biss abhängig davon, über wie viel Zorn sie verfügt, mehr Schaden. Falls sie über 100 Zorn verfügt, verursacht sie absoluten Schaden.

Andere Verwendungen der Sekundarleiste

Bei manchen Champions signalisiert die sekundäre Leiste, die normalerweise als Ressourcenanzeige fungiert, den Status bestimmter Fähigkeiteneffekte.

Blutbrunnen

Aatrox' Aatrox' Weltenvernichter Weltenvernichter verwandelt Aatrox und verleiht ihm einen Blutbrunnen, der während der Dauer der Fähigkeit Leben speichert. Sollte Aatrox in seiner wahren Form tödlichen Schaden erleiden, wird er dadurch wiederbelebt. Ist nicht mehr der Fall seit Patch 9.14

Blutroter Rausch

Bei Vladimir Vladimir zeigt die zweite Leiste an, wann Blutroter Rausch aktiv wird, der Teil von Vladimirs Vladimirs Transfusion Transfusion ist. Im Rausch wird Vladimir kurzzeitig beschleunigt und richtet mit Transfusion mehr Schaden an bzw. heilt sich stärker.

Fluss

Einzigartig für Yasuo Yasuo, welchen er durch Bewegung, Blitz Blitz, Teleportation Teleportation und Rückruf erhält.

Yasuos Fluss

Der damit verbundene Effekt ist Yasuos Yasuos Entschlossenheit Entschlossenheit. Fluss wird in der Ressourcenleiste grau angezeigt.

Schild

Die sekundäre Anzeige von Mordekaiser Mordekaiser signalisiert den Stand seiner passiven Fähigkeit Eisenmann Eisenmann, bei der ein Teil des von ihm verursachten Schadens in einen vorübergehenden Schutzschild umgewandelt wird. Die Verfügbarkeit des Schilds wird in Weiß angezeigt.

Trivia

  • Als Renekton Renekton veröffentlicht wurde, war er der einzige Champion, der über Zorn verfügte. Damals wurde Zorn noch "Wut" genannt.
  • Als Riven Riven veröffentlicht wurde, war sie nicht manalos. Sie hatte lediglich kein Basis-Mana und keine Manaregeneration. Sie konnte trotzdem Mana erhalten und es wurde in ihrer Ressourcenleiste angezeigt. Also profitierte sie von Manamune Manamune und Stab des Erzengels Stab des Erzengels.
Advertisement