Wir empfehlen zur Ansicht der Championseiten die Mundo?useskin=oasis Desktopversion.

Dr. Mundo OriginalCentered.jpg
Dr. Mundo Standard Dr. Mundo Sq.png
Dr. Mundo
der Irre von Zhaun
Rolle(n):
Kämpfer Tip.png Moloch
Sekundäre Attribute:
Manalos Tip.png Manalos
Nahkampf Tip.png Nahkampf
Adaptive Kraft Tip.png Gemischt,Normal
Preis:
Blaue Essenz Währung.png 450 | RpPoints.png 260
Erscheinungsdatum:
02.09.2009
Letzte Änderung:
V10.4

Fähigkeiten

Adrenalinschub
Dr. Mundo Adrenalinschub.png

Passiv: Dr. Mundo Lebensregeneration Tip.png regeneriert 「 jede Sekunde Leben Tip.png 0.3 % seines maximalen Lebens 」「 alle 5 Sekunden Leben Tip.png 1.5 % seines maximalen Lebens 」.

Details


Infiziertes Beil
Reichweite: 975
Kollisionsradius: 30
Geschwindigkeit: 1850
Kosten: 50 / 60 / 70 / 80 / 90 Leben
Abklingzeit: 4 Sekunden
Dr. Mundo Infiziertes Beil.png

Aktiv: Dr. Mundo schleudert sein Beil in die gewählte Richtung, richtet am ersten getroffenen Gegner Magischer Schaden Tip.png magischen Schaden an und Verlangsamung Tip.png verlangsamt diesen für 2 Sekunden um 40 %.

Magischer Schaden:
20 / 22,5 / 25 / 27,5 / 30 % des aktuellen Lebens des Ziels

Infiziertes Beil verursacht einen Mindestschaden, hat aber auch eine Schadensdeckelung gegen Vasall Tip.png Vasallen und Monster Tip.png Monster.

Mindestschaden:
80 / 130 / 180 / 230 / 280
Deckelung bei:
300 / 350 / 400 / 450 / 500

Wenn infiziertes Beil einen Gegner trifft, werden 40 % der Leben Tip.png Lebenskosten zurückerstattet und wenn das infizierte Beil einen Gegner tötet, werden 80 % zurückerstattet.

Erstattung bei Treffer:
20 / 24 / 28 / 32 / 36
Erstattung bei Tötung:
40 / 48 / 56 / 64 / 72

Details
  • Wie alle Fähigkeiten mit Lebenskosten, kann Infiziertes Beil Dr. Mundos Leben nicht unter 1 setzen, was effektiv einen kostenlosen Einsatz ermöglicht, wenn Dr. Mundo genau 1 Leben har.
  • Die Rückerstattung der Lebenskosten profitiert von Heilungs-Verstärkungen, wie dem passiven Effekt von Geistessicht Geistessicht.
    • Dr. Mundo heilt sich bei jedem Treffer. Ein blockiertes Beil erstattet also auch Leben zurück.


Brennende Qual
Effektradius: 162.5
Kosten: 10 / 15 / 20 / 25 / 30 Leben pro Sekunde
Abklingzeit: 4 Sekunden
Dr. Mundo Brennende Qual.png

Umschaltbar: Dr. Mundo entzündet sich selbst und richtet so an allen nahen Gegnern Magischer Schaden Tip.png magischen Schaden an. Zeitgleich erhält er 30 % Zähigkeit Tip.png Zähigkeit.

Magischer Schaden pro Halb-Sekunde:
20 / 27,5 / 35 / 42,5 / 50 (+ 10 % der Fähigkeitsstärke)

Details
  • Brennende Qual hat keine Ausführungszeit und unterbricht keine von Dr. Mundos vorherigen Befehlen.
  • Wie alle Fähigkeiten mit Lebenskosten, kann Brennende Qual Dr. Mundos Leben nicht unter 1 setzen.
    • Jedoch deaktiviert sich die Fähigkeit automatisch, wenn Dr. Mundos aktuelles Leben zu gering ist, um die Fähigkeitskosten zu decken.


Masochismus
Abklingzeit: 6 / 5,5 / 5 / 4,5 / 4 Sekunden
Dr. Mundo Masochismus.png

Passiv: Magischer Schaden Tip.png Magischen Schaden zu erleiden oder Fähigkeitskosten mit Leben Tip.png Leben zu bezahlen, erhöht für 2 Sekunden Dr. Mundos Magieresistenz Tip.png Magieresistenz um 3 %, dies ist bis zu einem bestimmten Wert stapelbar.

Maximale Magieresistenz:
6 / 15 / 24 / 33 / 42 %
Maximale Kumulationen:
2 / 5 / 8 / 11 / 14

Aktiv: Dr. Mundo erhält Angriffsschaden Tip.png zusätzlichen Angriffsschaden für 5 Sekunden, was um 0 % − 100 % (abhängig von fehlendem Leben) erhöht wird.

Minimaler Bonus-Angriffsschaden:
40 / 55 / 70 / 85 / 100
Maximaler Bonus-Angriffsschaden:
80 / 110 / 140 / 170 / 200

Des Weiteren kostet Dr. Mundos nächster Normaler Angriff Tip.png normaler Angriff in dieser Dauer Leben Tip.png Leben, erhält dafür aber Reichweite Tip.png 25 zusätzliche Reichweite und verursacht Normaler Schaden Tip.png zusätzlichen normalen Schaden.

Lebenskosten:
25 / 35 / 45 / 55 / 65
Zusätzlicher Schaden:
3 / 3,5 / 4 / 4,5 / 5 % des maximalen Lebens von Dr. Mundo

Masochismus 「 ist ein auto attack reset 」「 setzt Dr. Mundos Angriffsanimation zurück 」.

Details
  • Masochismus hat keine Ausführungszeit und unterbricht keine von Dr. Mundos vorherigen Aktionen.
  • Wie alle Fähigkeiten mit Lebenskosten, kann Masochismus Dr. Mundos Leben nicht unter 1 setzen, was effektiv einen kostenverringerten Einsatz, bei einem Lebenswert unter den Fähigkeitskosten ermöglicht, da diese erst nach bereits erfolgter Aktivierung der Fähigkeit beim Ausführen des normalen Angriffs berechnet werden.
  • Die Lebenskosten werden erst bei der Ausführung des verstärkten Angriffs bezahlt
    • Sie werden bezahlt, egal, ob er trifft und Schaden anrichtet oder nicht (z.B. wegen Blendung Tip.png Blendung).
  • Die gewährte Menge zusätzlichen Angriffsschadens passt sich, während der Dauer der Fähigkeit, Dr. Mundos Leben entsprechend, ständig neu an.
  • Der gewährte Angriffsschaden von Masochismus ist der größte AD-Bonus durch eine Fähigkeit im Spiel.
  • Masochismus' prozentualer zusätzlicher Schaden hat keine Auswirkungen auf Strukturen. Da aber auch sein Angriffsschaden erhöht wird, verursacht er trotzdem mehr Schaden an Strukturen.


Sadismus
Kosten: 25 % des aktuellen Lebens
Abklingzeit: 110 / 100 / 90 Sekunden
Ausführungszeit: Keine
Dr. Mundo Sadismus.png

Aktiv: Dr. Mundo Lebensregeneration Tip.png regeneriert über 12 Sekunden Leben Tip.png Leben und erhält Lauftempo Tip.png zusätzliches Lauftempo für die Dauer.

Gesamtregeneration:
50 / 75 / 100 % des maximalen Lebens
Regeneration pro Sekunde:
4,17 / 6,25 / 8,33 % des maximalen Lebens
Lauftempobonus:
15 / 25 / 35 %

Details

Dr. Mundo OriginalCentered.jpg
Dr. Mundo Standard Dr. Mundo Sq.png
Dr. Mundo
der Irre von Zhaun
Rolle(n):
Kämpfer Tip.png Moloch
Sekundäre Attribute:
Manalos Tip.png Manalos
Nahkampf Tip.png Nahkampf
Adaptive Kraft Tip.png Gemischt,Normal
Preis:
Blaue Essenz Währung.png 450 | RpPoints.png 260
Erscheinungsdatum:
02.09.2009
Letzte Änderung:
V10.4

Geschichte

Mundo sagt dir im Voraus: Das tut wahrscheinlich sehr weh.
Dr. Mundo Dr. Mundo

Der komplett wahnsinnige, mordlüsterne und erschreckend violette Dr. Mundo sorgt bei vielen Bewohnern Zhauns für Alpträume. Diese wortkarge Monstrosität scheint einzig und allein daran interessiert zu sein, Schmerzen zu verursachen und zu erleiden. Mundo, der sein riesiges Fleischerbeil schwingt, als wäre es federleicht, sagt man nach, dutzende Bewohner Zhauns gefangen und gefoltert zu haben. Er unterzog sie seinen teuflischen „Operationen“, die kein erkennbares Ziel zu haben schienen. Er ist brutal. Er ist unvorhersehbar. Er geht dorthin, wo es ihm beliebt. Und eigentlich ist er auch kein Doktor ... oder Arzt.

Der Irre von Zhaun

Vollkommen krank, reuelos gemeingefährlich und furchtbar lila: So ist Dr. Mundo, der dafür sorgt, dass viele von Zhauns Einwohnern in besonders dunklen Nächten lieber zu Hause bleiben. Dieses einsilbige Monster scheint sich nichts mehr zu wünschen als Schmerz – ihn zu verursachen und ihn selbst zu erleiden. Mundo schwingt sein gewaltiges Fleischerbeil, als wäre es eine Feder, und ist berüchtigt dafür, dutzende Einwohner von Zhaun für seine schändlichen „Eingriffe“ zu fangen und zu quälen, die keinen wirklichen Zweck zu haben scheinen. Er ist brutal. Er ist unberechenbar. Er tut was er will. Er ist außerdem nicht wirklich ein Doktor.

Die Geschichten über die erste Sichtung des unberechenbaren, lilafarbenen Geisteskranken von Zhaun weichen voneinander ab. Manche sagen, dass sie ihn zum ersten Mal als Baby gesehen haben, wie er über den Marktplatz von Piltover krabbelte und mit seinem fauligen Geruch die Aristokraten der Oberschicht in Angst und Schrecken versetzte. Andere sagen, dass er in Zhaun geboren wurde und die ersten Jahre seines Lebens damit verbrachte, durch die Kanäle zu planschen und Grubenratten zu Tode zu würgen. Nur eine Sache ist sicher: Als er gerade einmal drei Jahre alt war, tauchte er auf der Türschwelle der Anstalt für unheilbar Kranke in Zhaun auf.

Die anderen Insassen der Anstalt hielten Mundo auf Distanz, aber für die Mitarbeiter war der Junge eine Quelle konstanter Faszination. Sie betrachteten ihn nicht als Kind, das man aufziehen musste, sondern als Patienten – etwas, das man erforschen musste. Warum war er lila? Wer hätte es überleben können, jemanden von dieser Größe zur Welt zu bringen?

Innerhalb eines Jahres nach seiner Ankunft stellten die Ärzte fest, dass seine Haut nie die schockierend grelle Farbe ändern würde. Als Mundo vier Jahre alt wurde, entdeckten sie das Ausmaß seiner beispiellosen Kraft, als er aus Versehen die Luftröhre eines Pflegers zerquetschte, als dieser ihm nicht seine Lieblingssüßigkeit (Zehennägel) bringen wollte. Als Mundo sechs Jahre alt wurde, entdeckten sie, dass er eine Beziehung zu Schmerz hatte, die ... ungewöhnlich war, um es milde auszudrücken.

Vor allem schien Mundo Schmerz nichts auszumachen. Mehr noch, er schien ihn aktiv zu suchen. Wenn er unbeaufsichtigt war, rammte er sich scharfe Gegenstände in die Schultern. Wenn er in der Nähe von anderen Patienten abgesetzt wurde, war es nur eine Frage von Minuten, bis einer von ihnen oder beide vor Schmerz aufschrien.

Bald waren die Mitarbeiter der Anstalt gelangweilt davon, Mundo nur zu beobachten. Es war Zeit, entschieden sie, mit Experimenten zu beginnen. Ob sie ihre Tests aus medizinischer Neugierde, dem Wunsch nach einem wissenschaftlichen Durchbruch oder aus purer Langeweile begannen, ist nicht bekannt. Was auch immer ihre Gründe waren, die Ärzte steckten ohne Frage sehr viel Mühe und Arbeit in die Entschlüsselung des lila Mysteriums.

Über die nächsten Jahre testeten sie seine Schmerztoleranz. Sie steckten Nadeln in seine Fingernägel und er kicherte. Sie legten heißes Eisen auf seine Füße und er schlief ein. Bald schon wandelte sich die wissenschaftliche Neugierde zu vollständiger Frustration: Sie konnten Mundo absolut nicht dazu bringen, negativ auf Schmerz zu reagieren und sie konnten den Grund dafür nicht verstehen. Und nicht nur das: Egal, welchen Schaden sie ihm zufügten, er konnte sich stets innerhalb von Stunden wieder heilen.

In seinen Jahren als Jugendlicher bestand Mundos Leben aus kompletter Isolation und routinierter Folter.

Er hätte nicht glücklicher sein können.

Er begann, die Ärzte als Vorbilder zu sehen. Wenn Schmerz Mundos Leidenschaft war, so war er scheinbar das Lebenswerk dieser Ärzte: Ihre unzähligen Versuche, seine Schmerzgrenze auszuloten, wurden mit den Jahren immer ungewöhnlicher, und so tauchten sie seine Füße in Säure oder warfen fleischfressende Milben in sein Gesicht.

Die Ärzte der Anstalt waren anfangs amüsiert darüber, dass der lila Jugendliche begann, von sich selbst nicht mehr als „Mundo“, sondern als „Doktor Mundo“ zu sprechen.

Er stahl einem Krankenpfleger eine Spritze und füllte sie mit einer Mischung aus Höhlenbeerensaft vom Frühstück und Gott-weiß-was aus seinem Nachttopf. „Mundo macht Medizin!“, verkündete er fröhlich und spritzte sich das Gebräu in seine eigene Stirn.

Mit der Zeit wurde es langweilig für Mundo, an sich selbst zu experimentieren.

Später wurde viel darüber spekuliert, was Mundos Beweggründe gewesen sein könnten. Manche nahmen an, dass er sich für die jahrelange Folter rächen wollte, die er durch die Hände des Anstaltspersonals erfahren hatte. Andere dachten, dass er nur ein psychopathisches Monster ohne Sinn für Moral war.

Die Wahrheit war viel einfacher: Mundo hatte entschieden, dass es Zeit war, seine Forschung in die Praxis umzusetzen.

Eines Nachts schlich sich Mundo in die Küche. Dort fand er ein gewaltiges Fleischerbeil. Mit dem „Skalpell“ in der Hand ging Mundo von Raum zu Raum und „operierte“ an jedem „Patienten“, den er finden konnte, ohne jegliche Logik in seiner „Behandlungsmethode“. Er tat einfach, was ihm am meisten Spaß bereitete.

Bei Tagesanbruch war bis auf Mundo jede einzelne Person in der Anstalt „geheilt“.

Er zog sich den Ärztekittel von einem seiner Opfer über, dessen Nähte aufplatzten, als er ihn über seinen gigantischen Körper streifte. Mundo hatte seinen Traum in die Realität umgesetzt. Er war nun ein Doktor! Als ein neues Mitglied einer langen und prestigeträchtigen Linie musste er seine medizinischen Fähigkeiten mit dem Rest der Welt teilen. Seine Arbeit hatte gerade erst begonnen.

Er brach durch die verschlossenen Türen der Klinik und ging an der Treppe vorbei, auf der er vor so vielen Jahren zurückgelassen worden war. Mundo lief in die Straßen von Zhaun, mit einem Lächeln im Gesicht und federnden Schrittes.

Der Doktor war da.

Mehr Lesen

Mitspielende Champions

Dr. Mundo Do No Harm.jpg
BearbeitenBildReferenz

Zhaun Tip.png

Kurzgeschichte • 4 Minuten zu lesen

Do No Harm

Von Anthony Burch

It has been while, Mundo thought, stroking the massive purple tongue that hung from his mouth like an executed criminal swinging from gallows, since Mundo made a housecall.

Alternative Universen

Winterfreuden 2018 Promo Konzept 03.jpg
BearbeitenBildReferenz

Runeterra Tip.png

Video

Der Tag vor den Winterfreuden

Komm her und erfahre, wie Winterwunder-Neeko, Schneemann-Yi, Winterwunder-Soraka und Eiskönig Mundo die Winterfreuden im „League of Legends“-Event „Winterfreuden 2018“ vor Eiskönig Twitch gerettet haben.

Dr. Mundo Standard Dr. Mundo S.jpg
RpPoints.png 260
3DButton.pngZumBildButton.png
Standard Dr. Mundo
01.09.2009
Der komplett wahnsinnige, mordlüsterne und erschreckend violette Dr. Mundo sorgt bei vielen Bewohnern Zhauns für Alpträume. Diese wortkarge Monstrosität scheint einzig und allein daran interessiert zu sein, Schmerzen zu verursachen und zu erleiden. Mundo, der sein riesiges Fleischerbeil schwingt, als wäre es federleicht, sagt man nach, dutzende Bewohner Zhauns gefangen und gefoltert zu haben. Er unterzog sie seinen teuflischen „Operationen“, die kein erkennbares Ziel zu haben schienen. Er ist brutal. Er ist unvorhersehbar. Er geht dorthin, wo es ihm beliebt. Und eigentlich ist er auch kein Doktor … oder Arzt.
Actor.pngUnbekannter Sprecher
Artist.pngUnbekannter Künstler
Loot eligible.png Über Beute erhältlich

Ewige[Quelltext bearbeiten]

Die Kaiserin
Getötete epische Monster
Getötete epische Monster
Die Wegweisende
Kills und Unterstützungen
Kills und Unterstützungen
Die Kaiserin
Zerstörte Gebäude
Zerstörte Gebäude

Der Krieger
Halt das mal!
Gegnerische Champions, die du mit 'Infiziertes Beil' (Q) getötet hast
Der Krieger
Verbranntes Leben
Gesamtschaden, den du gegnerischen Champions mit 'Brennende Qual' (W) zugefügt hast
Der Täuscher
Zeit für Mundo
Anzahl der Aktivierung von 'Sadismus' (R), die dich vor tödlichem Schaden bewahrt haben

Skin-Screenshots

Skins

Standard Dr. Mundo Standard Dr. Mundo
  • Im Hintergrund kann man Zhaun sehen.
Corporate Mundo Corporate Mundo
  • Dieser Skin wurde auf Spielervorschlag erstellt.
  • Mundo und sein Beil erscheinen in dem Preview-Video zur Veröffentlichung der Mac-Version von League of Legends.
  • Dieser Skin teilt sich das Thema mit:
El Macho Mundo El Macho Mundo
  • Dieser Skin ist eine Anlehnung an Lucha Libre.
  • Dieser Skin teilt sich das Thema mit:
Frostprinz Mundo Frostprinz Mundo
  • Dieser Skin wurde anlässlich der Winterfreuden 2018 zusammen mit folgenden Skins veröffentlicht:
  • Er wurde von Eiskönig Twitch Eiskönig Twitch verflucht (welcher auf seinem Splash-Art zu sehen ist), indem er einen Eissplitter in seinen Rücken schoss.
    • In seiner Rückruf-Animation zieht er den Splitter heraus, beginnt, sich zurück zu verwandeln, wird dann aber erneut von einem Splitter getroffen und verwandelt sich wieder in seine monströse Form zurück.
  • Dieser Skin teilt sich das Thema mit:
Giftiger Dr. Mundo Giftiger Dr. Mundo
  • Seine grüne Farbe und noch zerrissenere Kleidung machen deutlich, dass er vom Hulk inspiriert wurde.
    • Im brasilianischen heißt er 'Dr. Mulko', was die Anlehnung verstärkt.
Henker-Mundo Henker-Mundo
  • Dieser Skin ist eine Anspielung auf den Charakter Astaroth aus der Soulcalibur "Beat 'em Up"-Spielereihe.
  • Dieser Skin teilt sich das Thema mit:
Mr. Mundoverse Mr. Mundoverse
Mundo Mundo Mundo Mundo
Poolparty-Mundo Poolparty-Mundo
TPA-Mundo TPA-Mundo
Zorngeborener Mundo Zorngeborener Mundo
  • Dies ist wohl eine Hommage an die Chaosform von Grom Hellscream aus World of Warcraft.
  • Es könnte aber auch eine Anspielung auf die Orks aus dem Spiel Dungeon Defenders sein, wenn sie in ihrem "Wahnsinnigen-Modus" sind.

Skin-Spotlights

Dr. Mundo OriginalCentered.jpg
Dr. Mundo Standard Dr. Mundo Sq.png
Dr. Mundo
der Irre von Zhaun
Rolle(n):
Kämpfer Tip.png Moloch
Sekundäre Attribute:
Manalos Tip.png Manalos
Nahkampf Tip.png Nahkampf
Adaptive Kraft Tip.png Gemischt,Normal
Preis:
Blaue Essenz Währung.png 450 | RpPoints.png 260
Erscheinungsdatum:
02.09.2009
Letzte Änderung:
V10.4

Leider ist Zitate zu sammeln eine Menge Arbeit. Bei Dr. Mundo haben wir es bisher nicht geschafft.

Dr. Mundo OriginalCentered.jpg
Dr. Mundo Standard Dr. Mundo Sq.png
Dr. Mundo
der Irre von Zhaun
Rolle(n):
Kämpfer Tip.png Moloch
Sekundäre Attribute:
Manalos Tip.png Manalos
Nahkampf Tip.png Nahkampf
Adaptive Kraft Tip.png Gemischt,Normal
Preis:
Blaue Essenz Währung.png 450 | RpPoints.png 260
Erscheinungsdatum:
02.09.2009
Letzte Änderung:
V10.4

Die Entstehung des Irren

von Mhija und ADillonMostDirty [2]
Dr. Mundo Standard Dr. Mundo S.jpg

Er ist groß, er ist violett und er hat einige verstörende Ursprünge …

Wir sprachen mit Andy 'fantasyworld' Ho (leitender Analyst), Colt 'Ezreal' Hallam (leitender Spieldesigner) und Edmundo 'odnumde' Sanchez (leitender Künstler), um etwas Licht auf ihn zu werfen: den Mann, das Monster, den Mundo.


Mundo nie beginnt in Posteingang

Was hat euch zur Erschaffung von Dr. Mundo gebracht?

Edmundo: Mundo entstand damals als wir gerade mal 30 Köpfe bei Riot waren. Er entstand aus einer originellen Charakterbeschreibung von Steven „Guinsoo“ Feak, die er um eine Zeichnung von einem Chirurgen von mir ergänzte und ihm als Platzhalter „Dr. Mabuse“ nannte. Der Name stammt aus einem deutschen Horror-Stummfilm von 1922, der denselben Namen trug … fragt nicht erst. Offensichtlich würde der Name nicht abheben, weshalb wir uns die Köpfe zerbrachen und uns etwas besseres ausdachten. Brandon Beck kam damals vorbei, als ich gerade an ihm arbeitet, und er meinte nur „Nennen wir ihn Dr. Mundo.“ Ich würde mich nicht beschweren.

Andy: Ich fing gerade bei Riot als Praktikant an und mir fiel auf, dass es eine ganze Reihe unausgereifter Championentwürfe gab, die alle ein paar Elemente hatten, aber noch nicht fertig waren. Dr. Mundo gehörte mit dazu und ich fühlte mich einfach dazu verleitet, es zu versuchen und ihn abzurunden. Ich griff auf meine ganzen begrenzten technischen Fähigkeiten zurück und konnte irgendwie ein paar Wenn-dann-sonst-Codezeilen zusammenschreiben, was dann Mundos erste Reihe an Fähigkeiten wurde.

Colt: Andy nahm Mundos Zügel in die Hand. Das war noch damals, als wir Champions in ziemlich wahnsinniger Geschwindigkeit raushauten, weshalb für Mundo vielleicht ein Monat Zeit blieb – sehr wenig, im Vergleich zu der Zeit und die Aufmerksamkeit, die wir heute Champions widmen. Als Animationsreferenz nahmen wir einfach Leute auf, die sich so verhielten, wie wir es von einem Muskelprotz von einem chemisch beeinflussten Irren erwarten würden. Irgendwo im Archiv ist da noch ein Video von einem der Designer, der mit rausgestreckter Zunge umherstampft, so wie es Mundo macht, damit wir wissen würden, wie zum Teufel er sich im Spiel bewegen sollte.

Fankunst von denstarsk8


Möge der beste Mundo … Mundo.

Wie entwickelte sich Mundos Charakter?

Der Schrecken: Beta-Mundo

Edmundo: Der ursprüngliche Entwurf war eine absolute Monstrosität. Ich mache hier keine Scherze. Er war wortwörtlich ein zusammengenähter Pulk aus Körperteilen verschiedener Kreaturen. Da waren Echsenbeine, ein paar zufällige Gliedmaße – eine richtige Freakshow. Wir wollten so eine Art von Sammler andeuten, ein Arzt, der sich verbessert, indem er sich selbst in bester Frankenstein-Manier um verschiedene Teile ergänzt, aber (offensichtlich) ergab das alles keinen Sinn. Wir diskutierten eine Weile, wie wir sein Konzept abändern könnten, und landeten dann am Ende bei der Idee, dass er ein Wissenschaftler sein würde, der wie der Hulk ist, nur eben ein... dauerhafter Hulk.

Colt: Gegen das anfängliche Mundo-Konzept wurde ganz schnell Einspruch erhoben. Wir bekamen einfach keinen Sinn hinein. Hat er Dinosauriern die Beine abgehackt? Gab es da Riesenechsenmenschen? Das funktionierte einfach nicht. Edmundo dachte sich die zweite Überarbeitung aus, in der Mundo eher eine Art von Dr. Jekyll/Mr. Hyde war – nur eben, dass er permanent als Mr. Hyde feststeckte. Wir hatten noch nicht die Technologie™, um einen sich verwandelnden Charakter zu machen. Wir konnten in der Richtung nichts unternehmen bis zu Nidalee.

Andy: Wir änderten das Konzept, aber aus irgendeinem Grund war er noch immer ein Doktor. Zunächst hatte er Scheren, aber wir bekamen auch die mit unserer Technik nicht richtig hin. Also gaben wir ihm am Ende diese riesige Knochensäge und das wirkte wirklich komisch. Es fühlte sich spielerisch richtig toll an, diese auf andere zu werfen, aber rein visuell war diese riesige Säge wirklich komisch. In Form eines richtigen Hacks, haben wir dieses riesige Modell dann einfach immer weiter verkleinert bis sie mehr wie ein Beil wirkte und dabei blieb es dann.

Während wir uns auf seinen visuellen Stil einigen konnten, so waren wir uns bei seiner Persönlichkeit noch nicht sicher. Selbst als wir dann mit den Sprachaufnahmen begannen, ließen wir ihnen da einfach freie Hand. Glücklicherweise landete der erste Typ beim Vorsprechen gleich einen richtigen Treffer mit seiner gewaltigen, irren und brutalen Persönlichkeit, die auch noch richtig abgedreht klang. Seine Interpretation von Mundo gefiel uns richtig und wir orientierten vieles von seinem endgültigen Entwurf daran.

Fankunst von yubigd


Mundo haut drauf!

Wie entstanden Mundos Fähigkeiten?

Colt: Es gab da einige grundlegende Spielelemente, an denen wir schon früh festhingen – vor allem die Lebensregeneration. Wir liebten diese Idee von einem Typen, der sich wirklich schnell heilen kann, wenn ihr ihm nicht gleich den Rest gebt. Dieser „herumwirbelnde Wasserschlauch der Lebensregeneration“ fühlte sich richtig toll an. Anfänglich probierten wir Dinge wie entgegengewirkter Schaden, dass er seine ultimative Fähigkeit aktiviert und er dann so viel Schaden verursachen könnte, wie ihm zugefügt wird. Aber das sorgte im Grunde einfach dafür, dass niemand mehr Mundo angreifen wollte, weshalb das nicht nur den eigenen Teammitgliedern nicht gefiel, sondern auch Mundos Spieler nicht die Tankfantasien ausleben konnte, auf die er sich einlassen wollte. Tanks wollen angegriffen werden. Wir müssen diesen Anreiz für Spieler schaffen, draufhauen zu wollen, auch wenn sie natürlich wissen, dass das nicht gut für sie ist, weil sie viel lieber Singed hinterhereilen oder Teemo aufspüren sollten. Wenn man Mundo bearbeitet bekommt man diesen „Raid-Boss-DPS-Moment“, wenn man ihn in der letzten Sekunde dann schnellstmöglich erledigen muss, oder er gewinnt doch noch.

Die Lebenskosten bei seinen Fähigkeiten war dieses zweite Kernelement, das wir wollten, was am Ende in Zusammenspiel mit seiner passiven und ultimativen Fähigkeit zusammenspielt. Wir wollten ihn in diesem Bereich, in dem es sich gut anfühlt, wenn er Schaden erleidet.

Andy: Wir probierten so einiges für Mundos Angriffe. Uns gefiel wirklich, wie sich das Werfen von Beilen anfühlte, weshalb wir da eine kleine Obsession entwickelten. Eine Zeit lang konnte er immer schneller werfen, je mehr Beile er schon geworfen hatte. Irgendwann würde seine Abklingzeit auf Null fallen, weshalb er als Vollautomatik mit seinen Beilen alles niedermähte. Zu einem Zeitpunkt integrierten wir die Beile sogar in seine ultimative Fähigkeit! Mundo würde sich einfach hinknallen und endlos Beile schleudern. So ungefähr wie die ultimative Fähigkeit von Vel'Koz, nur eben mit den Klingen. Das war aber ein bisschen zu abgedreht, selbst für Mundo.

Fankunst von kachima


Mundo macht feindliche Übernahme.

Warum glaubt ihr wurde Mundo – insbesondere Corporate Mundo – zu so einem Fixpunkt der Community?

Edmundo: Ich denke, die Spieler lieben Mundo einfach, weil das Spielen mit ihm und auch ihm zuzuschauen einfach Spaß macht. Er ist fast wie ein Cartoon-Charakter und wurde schon zu einer ziemlichen Ikone. Corporate Mundo ist definitiv einer meiner Lieblinge und es ist nicht überraschend, dass die Community ihn liebt, denn die Idee stammte aus ihr.

Andy: Corporate Mundo war ein komisches Phänomen. Es entstanden in der Community viele Fanarts zu diesem Konzept. Die Teams hier bei Riot stiegen darauf ein, weil es einfach so total überdreht war.

Dr. Mundo Corporate Mundo S.jpg


Mundo gehen wo er will!

Was denkt ihr über Mundos Zukunft?

Colt: Ich denke nicht, dass er sich je extrem verändern wird, wenn man seine Geschichte bedenkt. Er bekommt immer wieder mal mäßige Anpassungen und dann aktualisieren wir seine Mechaniken oder stimmen ihn besser ab, aber seine Grundelemente blieben die Jahre über bemerkenswert konsistent. Vielleicht ist das so, weil er eine coole Nische ausfüllt. Man kann mit ihm super Vorstöße als Tank machen, er nimmt Schaden auf einzigartige Weise und – natürlich – geht er wo er will.

Andy: Die einzige Sache, die ich wirklich gerne ändern würde, wären diese total schrecklichen Partikel von „Brennende Qual“. Das waren ursprünglich alte, nicht verwendete Partikel, die wir noch hatten, weshalb wir sie am Ende bei Mundo nutzten, weil sie vom Namen wohl irgendwie passten. Aber Feuerbälle, die sich um ihn herum drehen, ergeben thematisch nicht wirklich Sinn, weshalb ich die gerne irgendwann einmal ändern würde.

Edmundo: Würden wir Mundo in Zukunft aktualisieren, könnten wir seine Hintergründe etwas genauer beleuchten, da wir jetzt ein besseres Verständnis für die Welt haben. Es fehlt im aktuell etwas an Tiefe und wir könnten ihn etwas glaubhafter gestalten. Visuell würde ich ihn gerne allgemein einige seiner veralteten Elemente aktualisieren und abrunden, aber ich denke nicht, wir würden irgendwelche zentralen Elemente anfassen. Ihr könnt euch auf jeden Fall sicher sein, dass er seine kräftig gefärbte Haut und seinen Mundo-Charme behalten würde.

Media

Sonstige Musik

Sonstige Videos


Kluft der Beschwörer Tip.png
V10.4:
  • Heulende Schlucht Tip.png Heulende Schlucht
    • Fehlerbehebung: Ein Fehler wurde behoben, durch den der verringerte Schaden nicht richtig angewandt wurde.
[...]

Alte Geschichte

Dr. Mundo Render.png
Es heißt, dass der als Dr. Mundo bekannte Mann ohne jedes Gewissen geboren wurde. Stattdessen hatte er einen unstillbaren Drang, anderen in Experimenten Schmerzen zuzufügen. Als er fünf Jahre alt war, waren bereits die meisten Haustiere aus seiner Nachbarschaft verschwunden. Als er das Jugendalter erreicht hatte, waren auch seine Eltern nicht mehr aufzufinden. Als er seine medizinische Zulassung erhielt, war er von den Behörden von Zhaun bereits von 38 Mordanklagen freigesprochen worden: Aus Mangel an Beweisen kam es nie zu einer Verurteilung.

Dr. Mundo wurde zu gleichen Teilen Serienmörder und verrückter Wissenschaftler, auch wenn niemand ganz sicher ist, inwieweit sein Gemetzel als Wissenschaft gewertet werden kann. Jedoch machte er gewaltige Fortschritte auf dem Gebiet der Abbildung der Schmerzantwort in Gehirn und Körper des Menschen, wodurch es ihm sogar möglich ist, den Schmerz selbst in den qualvollsten Situationen vollkommen zu unterdrücken. Er ist ebenso mit Hilfe der Chemie in die entwicklungsbiologisch ältesten Teile des Gehirns vorgedrungen, wodurch er herausfand, wie Aggression und Adrenalinausstoß gesteigert und Bewusstsein und Überlebensinstinkt zurückgefahren werden können. Kurz gesagt hat Dr. Mundo sein Leben damit verbracht, die perfekte durch Wissenschaft optimierte Tötungsmaschine zu erschaffen, eine Errungenschaft, die Noxus nicht verborgen blieb. Das Imperium war von seinen Ambitionen beeindruckt und rekrutierte ihn, um eine Beziehung zwischen den beiden Nationen aufzubauen.


Seine Experimente setzt er bis heute fort, mitunter sogar mit sich selbst als Versuchsobjekt, was sich in seinem entstellten Aussehen und seiner ... eigenwilligen Weise zu sprechen wiederspiegelt. Es gibt sogar Gerüchte, dass das Oberkommando von Noxus ihm freie Hand bei der Verfolgung seines Lebenswerkes in seiner Freizeit zugestanden hat.

Nimm dich vor dem Irren von Zhaun in Acht. In seinen Augen bist du bereits tot.

Dr. Mundo Render alt.png
Es heißt, dass der als Dr. Mundo bekannte Mann ohne jedes Gewissen geboren wurde. Stattdessen hatte er einen unstillbaren Drang, anderen in Experimenten Schmerzen zuzufügen. Als er fünf Jahre alt war, waren bereits die meisten Haustiere aus seiner Nachbarschaft verschwunden, und als er das Jugendalter erreicht hatte, waren auch seine Eltern nicht mehr aufzufinden. Zum Zeitpunkt, als er seine medizinische Zulassung erhielt, war er von den Behörden von Zhaun bereits von 38 Mordanklagen freigesprochen worden: Aus Mangel an Beweisen kam es nie zu einer Verurteilung.

Dr. Mundo wurde zu gleichen Teilen Serienmörder und verrückter Wissenschaftler, auch wenn niemand ganz sicher ist, inwieweit sein Gemetzel als Wissenschaft gewertet werden kann. Jedoch machte er gewaltige Fortschritte auf dem Gebiet der Abbildung der Schmerzantwort in Gehirn und Körper des Menschen, wodurch es ihm sogar möglich ist, den Schmerz selbst in den qualvollsten Situationen vollkommen zu unterdrücken. Er ist ebenso mit Hilfe der Chemie in die entwicklungsbiologisch ältesten Teile des Gehirns vorgedrungen, wodurch er herausfand, wie Aggression und Adrenalinausstoß gesteigert und Bewusstsein und Überlebensinstinkt zurückgefahren werden können. Kurzgefasst besteht Dr. Mundos Lebenswerk darin, herauszufinden, wie man mit Hilfe der Wissenschaft die perfekte Killermaschine erschafft.

Im Stadtstaat Noxus wird derartiges Verhalten jedoch leider eher als ein Zeichen von Eigeninitiative und Karrieregeist und nicht als unmenschlich angesehen. Ursprünglich trat Dr. Mundo für Zhaun in die Liga ein, wurde dann aber angeworben, um zusätzlich für Noxus in der Liga der Legenden zu kämpfen. Dieser verrückte Doppelstatus ist Ausdruck für die blühenden Beziehungen zwischen Zhaun und Noxus. Seine Experimente setzt er bis heute fort, mitunter sogar mit sich selbst als Versuchsobjekt, was sich in seinem entstellten Aussehen und seiner ... eigenwilligen Weise zu sprechen wiederspiegelt. Es gibt sogar Gerüchte, dass das Oberkommando von Noxus ihm freie Hand bei der Verfolgung seines Lebenswerkes in seiner Freizeit zugestanden hat.

Nimm dich vor dem Irren von Zhaun in Acht. In seinen Augen bist du bereits tot.

Veröffentlicht in V1.0.0.32 (23. Oktober 2009)

Dr. Mundo Beta.png
Es heißt, dass der als Dr. Mundo bekannte Mann ohne jedes Gewissen geboren wurde. Stattdessen hatte er einen unstillbaren Drang, anderen in Experimenten Schmerzen zuzufügen. Als er fünf Jahre alt war, waren bereits die meisten Haustiere aus seiner Nachbarschaft verschwunden, und als er das Jugendalter erreicht hatte, waren auch seine Eltern nicht mehr aufzufinden. Zum Zeitpunkt, als er seine medizinische Zulassung erhielt, war er von den Behörden von Zhaun bereits von 38 Mordanklagen freigesprochen worden: Aus Mangel an Beweisen kam es nie zu einer Verurteilung. Im Stadtstaat Noxus wird derartiges Verhalten jedoch leider eher als ein Zeichen von Eigeninitiative und Karrieregeist und nicht als unmenschlich angesehen. Dr. Mundo wurde rekrutiert, um für Noxus in der Liga der Legenden zu kämpfen. Und so führte er seine Experimente bis zum heutigen Tage fort, wobei er auch an sich selbst experimentierte.
Nimm dich vor dem Irren von Zhaun in Acht. In seinen Augen bist du bereits tot.

Alte Splash-Arts

Alte Ladebildschirmbilder

Alte Fähigkeiten

Dr. Mundo OriginalCentered.jpg
Dr. Mundo Standard Dr. Mundo Sq.png
Dr. Mundo
der Irre von Zhaun
Rolle(n):
Kämpfer Tip.png Moloch
Sekundäre Attribute:
Manalos Tip.png Manalos
Nahkampf Tip.png Nahkampf
Adaptive Kraft Tip.png Gemischt,Normal
Preis:
Blaue Essenz Währung.png 450 | RpPoints.png 260
Erscheinungsdatum:
02.09.2009
Letzte Änderung:
V10.4


Unter folgenden Links findest du verschiedene Statistiken über Dr. Mundo, wie zum Beispiel Gewinnrate, Bannrate, empfohlene Gegenstände, Runen und vieles mehr. Beachte, dass dies externe Links sind, wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt!

ChampionGG logo.png

LeagueofGraphs logo.png

Probuilds logo.png

Trivia

Entwicklung

  • Dr. Mundo wurde von Fantasyworld, einem ehemaligen Designer, entworfen.[3]
  • Der englische Sprecher von Mundo, J. S. Gilvert, leihte auch Stahlkrieger Cho'Gath Prime, Gragas Gragas, Sion Sion und Udyr Udyr seine Stimme.
  • Laut Aussage von Rinoa ist Dr. Mundos Vorname Edmundo, benannt nach einem Künstler bei Riot Games.[4]
  • Dr. Mundo ist eine Anspielung auf Mr. Edward Hyde, dem abstoßenden alter Ego von Dr. Henry Jekyll aus dem Roman Dr. Jekyll and Mr. Hyde von Robert Louis Stevenson.
  • Die Symbole von Mundos Fähigkeiten Brennende Qual Brennende Qual und Masochismus Masochismus, die im Spiel verwendet werden, zeigen Mundo noch so, wie er in seiner ersten Form in der geschlossenen Beta von LoL aussah.
    • Man konnte sein altes Model sogar bis zur Überarbeitung der Kluft der Beschwörer in der Herbstausgabe der Kluft auf dem Sarg des Voodoo-Schamanen sehen.

Generelles

  • Mundo ist das spanische, philippinische und portugisische Wort für "Welt/Erde".
  • Mundos Tanz ist inspiriert von der Fernsehserie Dr. House, in der Dr. Gregory House zu dem Lied "Fight the Power" tanzt.[5]
  • Mundo ist einer von wenigen Champions, die ihr Leben anstelle von Mana verwenden, um Fähigkeiten einzusetzen; die anderen sind Aatrox Aatrox, Mordekaiser Mordekaiser, Vladimir Vladimir und Zac Zac.
    • Von den Fünfen hat Mundo als einziger eine Fähigkeit, die relative Kosten zu seinem Leben hat, nämlich seine ultimative Fähigkeit (diese kostet 20 % seines momentanen Lebens).

Geschichte

  • Dr. Mundo hat ein eigenes Labor innerhalb der noxianischen Hauptstadt, von Noxus selbst zur Verfügung gestellt. Man gewährt ihm sogar freies Handeln, um sein Lebenswerk zu vollenden.[6]
  • Wie es scheint, ist Mundo Laktose intolerant.[7]

Zitate

  • Sein Zitat "Mundo...mmm...*schlürft*...drauf hauen" könnte eine Anspielung an den Marvelcharakter Hulk sein.

Referenzen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.