League of Legends Wiki
Advertisement
Bandle Forest.png
BearbeitenBildReferenz

Bandle-City Tip.png

Fraktion

Bandle-City

Von Unbekannter Autor

Wunderliches Land jenseits der weltlichen Ebene
Regierungsform: Einstellung zu Magie:
Keine Spiel
Fortschritt der Technologie: Allgemeine Umgebung:
Unbekannt Unbekannt
 
"Wenn ich Buch nicht beschützen müsste, wäre ich nur eine normale, magische Katze, die in Bandle umherzieht...Na schön, in Bandle faulenzt."
Yuumi Yuumi


Die Meinungen darüber, wo sich das Land der Yordle befindet, gehen seit jeher weit auseinander. Eine Handvoll Sterblicher behauptet jedoch, dass sie auf ungesehenen Pfaden in ein wunderliches Land jenseits der weltlichen Ebene gereist sind. Sie erzählen von einem Ort voll ungezügelter Magie, an dem die Unvorsichtigen aufgrund der unzähligen Kuriositäten vom Weg abkommen und in einem Traum verloren bleiben... Für Nicht-Yordle sind Eindrücke in Bandle angeblich viel intensiver. Farben sind heller. Speisen und Getränke berauschen jahrelang die Sinne und wer einmal davon gekostet hat, wird sich sein Leben lang daran erinnern. Das Sonnenlicht ist ewig golden, das Wasser kristallklar und jede Ernte bringt reiche Erträge. Vielleicht sind einige dieser Geschichten wahr, vielleicht auch keine einzige - denn keine zwei Abenteurer scheinen sich darin einig zu sein, was sie tatsächlich gesehen haben.

Nur eines ist sicher: die Zeitlosigkeit von Bandle und seinen Bewohnern. Das könnte auch erklären, warum die Sterblichen, die ihren Weg zurückfinden, unglaublich gealtert sind, während viele weitere nie wiederkehren.


Geschichte

Bandle ist auch ein Ort voller ungezügelter Magie, an dem Unvorsichtige vom Weg abkommen können, wenn sie seinen unzähligen Wundern hinterherjagen, oder sich in einem Traum verlieren, bis sie vor Hunger oder Durst tot umkippen. Diejenigen, die behaupten, nach Bandle gereist zu sein, sprechen von einem Ort ohne Zeit. Das würde auch erklären, warum viele dieser Geschichtenerzähler extrem gealtert sind oder schlichtweg niemals zurückkehren.

Für die meisten Personen in Runeterra sind Yordle nichts, was man fürchten muss. Ihre fabelhafte Heimat von Bandle-City gilt als mysteriöse, spiritueller Ort, welcher mit seltsamem Schmuck und Andenken gefüllt ist, die in der materiellen Welt gesammelt wurden. Obwohl diese neugierigen Kreaturen sich hin und wieder zu den sterblichen Rassen begeben und eine Weile unter Ihnen bleiben, so kehren sie immer mit frischen Geschichten und Erfahrungen zurück.

Champions aus Bandle-City


Andere verbundene Champions


Historie

Erschaffung der Portale

Zu Beginn von Bandle-City begannen die Yordle, die im Geisterreich lebten, ein verschachteltes System an Portalen zu erbauen, welches es ihnen ermöglichte, zur materiellen Welt von Runeterra zu reisen. Über die Jahrhunderte entstanden und fielen runeterranische Zivilisationen, aber das Portalsystem wurde immer komplexer, verbunden durch magische Tunnel, die zwischen dem Geisterreich und der materiellen Welt liegen.

Das fehlende Bindeglied ist wieder aufgetaucht

Gnar beobachtet seine Umgebung.

Die Zeit schreitet für die meisten voran; nicht jedoch für Gnar Gnar. Gnar ist ein Yordle, der vor einem Jahrtausend geboren wurde und in wahrem Eis gefangen war, wortwörtlich in der Zeit eingefroren. Zivilisationen formten sich und fielen, während der vorzeitliche Yordle leer weiterstarrte. Aber nichts - nicht einmal wahres Eis - konnte Gnar ewig halten. Nachdem er sich befreit hatte, wanderte er durch Runeterra, bis er von seinen Yordle-Nachfahren gefunden wurde. Aber sie sollten bald erfahren, dass es eine Bestie hinter dem Kind gibt.


Orte

Kultur

Regierung

Trivia

Media

Advertisement